Modernste Hightech-Diagnostik mit dem
3 Tesla-MRT.

Wir sind Partner des Öster­rei­chi­schen Brust­krebs-Früh­erken­nungs­pro­gramms.

Beste Lage: Direkt bei der
U-Bahn Donau­spital

MRT-Diagnosezentrum-Stadlau-Wien

Diagnosezentrum Stadlau

Betreuung durch kompetente RadiologInnen

  • Kurzfristige Terminvergabe für Röntgen, Ultraschall, Mammographie und MRT.
  • Beste Gerätetechnik bei kürzester Untersuchungsdauer gewährleisten eine sichere Diagnose.
  • Bis zu 60 Prozent geringere Strahlendosis durch digitales Röntgen.
  • Sofortige Befundausgabe in medizinisch dringenden Fällen.
  • Beste Lage U2 Donauspital.
  • Gratis Tiefgarage im Haus.
  • Das Diagnosezentrum Stadlau ist selbstverständlich behindertengerecht ausgestattet.
Diagnosezentrum-Stadlau-Wien-MRT

Untersuchungen

Diagnose-Technologie auf höchstem Niveau

Magnet­resonanz­tomo­grafie (MRT)

Auch Kern­spin­tomografie genannt, verwendet im Gegensatz zur Computer­tomo­grafie und zur Röntgen­untersuchung keine Röntgen­strahlung, sondern ein Magnet­feld zur Bild­erstellung.

Digitales Röntgen & Durchleuchtung

Digitale Röntgen­untersuchungen und Durch­leuchtungen eignen sich besonders gut für die Untersuchung der Knochen und der Lunge. Wenn zusätzlich Kontrast­mittel verabreicht werden, lassen sich auch Magen, Darm, Nieren und Gefäße sehr gut darstellen.

Knochen­dichte­messung

Die Knochen­dichte­messung dient zur Osteoporose-Diagnostik und der damit einhergehenden Bestimmung des Fraktur­risikos.

Digitale Mammo­grafie

Die Mammo­grafie ist eine der am genauesten bildgebenden Methoden zur frühzeitigen Erkennung von Tumoren in der Brust. Sie dient auch zur Abklärung von Knoten sowie Schmerzen.

Ultraschall (Sonografie)

Hierbei werden Ultraschall­­wellen in den Körper gesendet. Je nach­dem, auf welches Organ sie auf­treffen, werden sie von dort in unterschiedlicher Weise reflektiert und danach wieder empfangen. Aus den empfangenen Schall­­wellen wird ein Bild errechnet.

Magnet­resonanz­tomo­grafie (MRT)

Auch Kern­spin­tomografie genant, verwendet im Gegensatz zur Computer­tomo­grafie und zur Röntgen­untersuchung keine Röntgen­strahlung, sondern ein Magnet­feld zur Bild­erstellung.

Digitale Mammo­grafie

Die Mammo­grafie ist eine der am genauesten bildgebenden Methoden zur frühzeitigen Erkennung von Tumoren in der Brust. Sie dient auch zur Abklärung von Knoten sowie Schmerzen.

Digitales Röntgen & Durchleuchtung

Digitale Röntgen­untersuchungen und Durch­leuchtungen eignen sich besonders gut für die Untersuchung der Knochen und der Lunge. Wenn zusätzlich Kontrast­mittel verabreicht werden, lassen sich auch Magen, Darm, Nieren und Gefäße sehr gut darstellen.

Ultraschall (Sonografie)

Hierbei werden Ultraschall­­wellen in den Körper gesendet. Je nach­dem, auf welches Organ sie auf­treffen, werden sie von dort in unterschiedlicher Weise reflektiert und danach wieder empfangen. Aus den empfangenen Schall­­wellen wird ein Bild errechnet.

Knochen­dichte­messung

Die Knochen­dichte­messung dient zur Osteoporose-Diagnostik und der damit einhergehenden Bestimmung des Fraktur­risikos.

Schnelle Termine für MRT!

Die durchschnittliche Wartezeit für eine MRT-Untersuchung beträgt derzeit in unserem Institut zwischen 3-5 Tage!

Diagnosezentrum Stadlau

Termin­verein­barung

Telefon: 01 / 285 77 00 
Öffnungszeiten: Mo bis Fr 07:00 Uhr – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

Wir haben Verträge mit allen österreichischen Krankenkassen.

Information zur Bewilligungspflicht

Ab 1. Jänner 2020 gelten folgende Bestimmungen:

KEINE BEWILLIGUNGSPFLICHT für MRT-Zuweisungen:

  • Gebietskrankenkasse (ab 1.1.2020 ÖGK Österreichische Gesundheitskasse; WGK, NGK, SGK, BGK, STGK, KGK, TGK, VGK, OÖGK)
  • Betriebskrankenkasse Donawitz, Zeltweg, Kapfenberg, Mondi

KEINE BEWILLIGUNGSPFLICHT für MRT-Zuweisungen, ausgestellt von einem Vertragsarzt/Krankenhaus:

  • BVA (Versicherungsanstalt öffentlich Bediensteter); ab 1.1.2020 BVAEB
  • VAEB (Versicherungsanstalt Eisenbahn und Bergbau); ab 1.1.2020 BVAEB

BEWILLIGUNGSPFLICHT für alle MRT-Zuweisungen, ausgestellt von einem Vertragsarzt, Krankenhaus oder Wahlarzt:

  • KFA (Krankenfürsorgeanstalt der Bediensteten der Stadt Wien)
  • SVA (Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft); ab 1.1.2020 SVS
  • SVB (Sozialversicherungsanstalt der Bauern); ab 1.1.2020 SVS

BEWILLIGUNGSPFLICHT für MRT-Zuweisungen, ausgestellt von einem Wahlarzt:

Wiener Verkehrsbetriebe

Kontaktformular

11 + 13 =

Für Ärzte

Online-Bilder und Online-Befunde für Zuweiser

Sollten Sie als zuweisender Arzt Interesse an einer Online Bild- und Befundeinsicht haben, so bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit Herrn Dr. Wolfgang Kopsa (w.kopsa@diagnosezentrum-stadlau.at) oder Frau Dr. Sonja Lackner (s.lackner@diagnosezentrum-stadlau.at).

Terminanfrage

Kontakt

Tel: 01 / 285 77 00
Fax: 01 / 285 77 00 – 4

E-Mail: info@diagnosezentrum-stadlau.at
Bitte um telefonische Termin­verein­barung.

Online-Befunde einsehen

Adresse

Langobardenstraße 103b
1220 Wien

(gegenüber SMZ-Ost)

Verkehrsanbindungen

  • U2 Haltestelle Donauspital
  • Straßenbahn Linie 25, Haltestelle Donauspital

Auto: Gratis BOE-Tiefgarage im Haus (Einfahrt Tamariskengasse)